Wildpflanzen Weiterbildung

Die Inhalte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Wildnisschule Naturkreis. Copyright © 2015 by wildnisschule-naturkreis.de und wildnisschule-naturkreis.at• Alle Rechte vorbehalten • All rights reserved. Kontakt: Hohlenstein 2, 88693 Deggenhausertal Telefon: 0049 (0)172 4830806 E.Mail: kontakt(at)wildnisschule-naturkreis.de

Wildnisschule Naturkreis

 

Anmeldung, Termine, Kursort:

Anmeldung:

Informationen:

per Telefon oder Mail

Tel.: 0172-4830806

 

Kursort:

Wiesbaden und Umgebung

 

Preis:

205 € Kursgebühr

195€ Frühbucherrabatt

Pro Wochenende

 

Wenn wegen Finanziellen Hürden eine Teilnahme nicht möglich ist, können Sie sich gerne bei mir melden.

 

Termine:

5. bis 7. April 2019

28. bis 30. Juni 2019

11. bis 13. Oktober 2019

01. bis 03. November 2019

Wildpflanzen....

...sammeln...

...und verarbeiten

1. Wochenende im Frühling

An diesem Wochenende erhalten Sie den ersten Einblick in die Wildpflanzenkunde. Durch Kräuterspaziergänge lernen Sie die Frühjahrspflanzen kennen. Die besondere, reinigende Kraft der Wildpflanzen im Frühjahr begleitet uns an diesem Wochenende. Erste Pflanzenzubereitungen werden hergestellt, die wir im Laufe des Jahres weiter verarbeiten. Ein Highlight an diesem Wochenende ist das Kochen mit essbaren Wildpflanzen. Wir werden aus den gesammelten Kräutern ein Wildkräuter-Menü zaubern, womit wir unsere Gaumen verwöhnen.

Neben den Heilpflanzen des Sommers lernen wir die Heilkraft der Bäume kennen. Die Bestimmung der Pflanzen und Merkmale verschiedener Pflanzenfamilien sowie die spezifischen Standorte der Pflanzen sind Teil dieses Seminars.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Wochenende im Sommer

3. Wochenende im Herbst

Die Heilkraft der Wurzeln ist in diesem Herbstblock ein wichtiges Thema. Außerdem tauchen wir ein in die Kunst der Destillation. Theoretische Kenntnisse und die praktische Durchführung der Destillation von Pflanzenwässern werden uns begleiten.

4. Wochenende im Winter

Die Verarbeitung der Grundzubereitungen steht an diesem Wochenende im Vordergrund. Gesammelte Pflanzen werden zu Teemischungen zusammengestellt, Destillate werden weiter verarbeitet und aus Ölen werden Salben und Cremes hergestellt. Auch in das Räuchern mit heimischen Pflanzen erhalten wir einen Einblick.

 

Weiterbildung zur Wildpflanzenkunde

Durch diese Weiterbildung der Wildpflanzenkunde bekommen Sie eine umfassende Einführung der heimischen Wildpflanzen. Bei den regelmäßigen Kräuterwanderungen lernen Sie die Pflanzen kennen und erleben die Wildpflanzen direkt an ihrem spezifischen Standort. Zur Pflanzenkunde, dem direkten Kennenlernen der Pflanze im Biotop, lernen Sie auch die Pflanzenbestimmung und Merkmale bestimmter Pflanzenfamilien kennen.

 

Die Weiterverarbeitung ist ein weiterer großer Abschnitt dieser Weiterbildung. Das Wissen über die Heilwirkung der Pflanzen und deren Weiterverarbeitung zu verschiedensten Pflanzenzubereitungen und auch das Wissen und vor allem das Zubereiten von essbaren Wildpflanzen bieten ein großes Repertoire an Anwendungsmöglichkeiten der Pflanzen zu den verschiedenen Jahreszeiten.

 

Die Anwendung der Wildpflanzen in der Naturkosmetik ist ein weiterer Bereich der bei dieser Weiterbildung behandelt wird. Neben einfachen Verarbeitungen zu Salben und Ölen bekommen Sie eine Einführung in das alchemistische Prinzip der Destillation. Wir stellen hochwertige Hydrolate her, die wir in der Naturkosmetik weiter verarbeiten und Sie lernen, wie Naturkosmetik einfach selber hergestellt werden kann. An jedem Block wechseln sich Pflanzenkunde, praktische und theoretische Einheiten ab, so dass Sie am Ende der Weiterbildung auf ein breites Wissen und Können um die heimischen Wildpflanzen zurückgreifen können.

 

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an alle, die ihre heimischen Wildkräuter kennen und nutzen lernen möchten und den Wunsch haben, Heilpflanzen und essbare Wildpflanzen in ihrem Leben zu integrieren. Auch ist sie für Pädagogen geeignet, um das Wissen in ihrer Arbeit mit Kindern und Erwachsenen anzuwenden.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Aufwand

Präsenszeit sind 4 Blöcke verteilt auf einen Jahreskreislauf. Zusätzlich führen die Teilnehmer praktische und theoretische Hausaufgaben, auch in Kleingruppen durch und legen ein Herbarium an.

 

Themen und Inhalte

Pflanzenkunde

  • Heilpflanzen im Jahreskreislauf
  • Essbare Wildpflanzen
  • Baumheilkunde

 

Theoretische Inhalte

  • Sammelkunde
  • Trocknung und Lagerung
  • Pflanzenzubereitungen und Anwendungsgebiete
  • Pflanzenbestimmung
  • Standorte
  • Pflanzenfamilien

 

Praktische Inhalte

Herstellung von Pflanzenzubereitungen

  • Öle
  • Tinkturen
  • Salben, Cremes
  • Hydrolate / Destillation
  • Tee Mischungen
  • Räuchern mit Pflanzen
  • Naturkosmetische Produkte
  • Badesalz
  • Peeling

Kochen mit Wildpflanzen

  • Grüne Smoothies
  • Salate aus Wildkräutern
  • Kochen am Feuer mit wilden Pflanzen
  • Wildkräuterküche

 

uvm...

 

Zertifikat:

Die Weiterbildung kann mit "Zertifikat zum/zur Wildpflakundigen" oder Teilnehmerbescheinigung "Wildpflanzen Weiterbildung" abgeschlossen werden.

Voraussetzungen Teilnehmerbescheinigung:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben

 

Voraussetzungen Zertifikat:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben
  • Herbarium von mindestens 30 Pflanzen
  • Prüfung am Abschlusstermin

 

Ort

Block 1 und 4: Fasanerie Wiesbaden (Seminarräume der Fasanerie)

Block 2 und 3: Nerotal Wiesbaden (Seminarhaus "Das Gartenhaus")

 

Termine Zyklus 2019

5. bis 7. April 2019

28. bis 30. Juni 2019

11. bis 13. Oktober 2019

01. bis 03. November 2019

 

Zeiten:

Freitag 14 - 18 Uhr

Samstag 9:30 - 18 Uhr

Songtag 9:30 - 16 Uhr

 

Kosten:

205 € Kursgebühr // 195 € Frühbucherrabatt pro Wochenende

Kursgebühren sind inkl.:

  • Seminarteilnahme
  • Seminarskript
  • Snacks, Getränke
  • Hochwertige Materialien während des Seminars

Die Weiterbildung ist nur als ganzes buchbar

 

Teilnehmer:

min. 6 bis max. 12 Teilnehmer

 

Verpflegung:

Das Mittagessen wollen wir gemeinsam einnehmen, jeder steuert etwas dazu bei. Am ersten Block kochen wir unser Mittagessen mit den Wildpflanzen selber.

 

Unterkunft:

Bei Block 2 und 3 können bis zu 3 Personen im Seminarhaus übernachten, bei Interesse bitte bei mir anfragen.

 

Die Weiterbildung kann nur als Ganzes gebucht werden